Alles neu macht der Mai

Auf zur kurzen Testrunde bei -2° Celsius. Kurz deshalb, weil Outdoor-Fitnesstraining in diesem Winter bisher nicht stattgefunden hat, aus gesundheitlichen und zeitlichen Gründen. Einzig die täglichen Bahnpendlerfahrten mit dem Klapprad finden statt. Alles andere spielt sich auf dem Crosstrainer oder Hometrainer ab. Vorsichtigerweise wird man im freien also langsam beginnen. Die Straßen waren trocken, die Lust aufs Radfahren war groß, und nach anfänglichen Bedenken wegen der Kälte verlief die Fahrt dann sehr schön. Und bei dieser kleinen Runde kam es zu mehreren Premiere-Erlebnissen:

  1. Das erneut umgebaute Cube Cross Hybrid One Pedelec wurde erstmals gefahren, und zwar speziell folgende Komponenten:
    • Der neu aufgebaute Radsatz
    • Die neu verbaute Steckachs-Starrgabel
    • Die neue Magura MT4 Bremsanlage
    • Die neue Busch&Müller Gleichstrombeleuchtung samt Verkabelung
  2. Das recht unerwartet günstig lokal erworbene Garmin Edge Explore Touren-Navi hatte den Ersteinsatz. Dazu folgt selbstverständlich ein eigener Artikel.
  3. Der ebenfalls neue Garmin Vivosport Fitnesstracker wurde als ANT+ Pulssensor eingesetzt
  4. Der bereits vor längerem erworbene Garmin ANT+ Geschwindigkeitssensor zur Nabenmontage kam zum ersten längeren Einsatz
  5. Meine neue Mavic Winter-Radhose, ein schönes Weihnachtsgeschenk, wurde erstmals verwendet

Und das tolle daran ist: alles hat auf Anhieb wunderbar funktioniert. Das ist mal echt wieder ein positives Highlight. An der Ausstattung gibt es nichts zu meckern. Die Magura MT4 arbeitete von Beginn an trotz der Kälte vollkommen problemfrei und lieferte nach einigen Erstbremsungen die erwartete gute Bremsleistung. Die Mavic Hose hielt mich ohne Überhose o.dgl. warm und trocken im Beinbereich. Und das umgebaute Pedelec ist besser denn je. In diesem Punkt muß ich mich selbst loben. Der erneute Umbau kommt auf den Punkt. So wollte ich das. Es ist schöner geworden, es ist leichter geworden, und es funktioniert perfekt und absolut solide.

Video

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .