Bruudt Kennzeichenhalter für MT-07

Wie schon bei der früheren Honda NC700X wurde die 2017er Yamaha MT-07 mit einem kurzen Kennzeichenhalter von Bruudt CNC versehen. Die Bruudt Teile sind generell leicht, robust, passgenau, variabel und preisgünstig. So auch in diesem Fall. Das Teil integriert sich perfekt ans Fahrzeug, und die Kennzeichenbeleuchtung ist wertig und formschön ausgeführt. Montagemöglichkeit für Miniblinker ist inklusive. Im Gegensatz zum Kennzeichenträger für die 2012er NC700X lag beim MT Teil leider kein direkt passender Stecker für die Kennzeichenbeleuchtung bei. Man musste den Stecker vom zu entfernenden Auslegerheck abschneiden und weiterverwenden. Sollte man wieder auf das Serienteil zurückbauen wollen, so müsste man dort dann einfach die überall erhältlichen Bruudt Steckverbinder aufcrimpen.
Alles in allem spart man sich mit diesem Umbau bei Wiederverwendung der Originalblinker gut 300g ein. Das ist nicht viel, allerdings ist der serienmäßige Heckauslieger der MT-07 kein Schwergewicht, und insofern relativiert es sich. Durch den Umbau wirkt die MT hinten kürzer, insgesamt zierlicher. Man hat zwar keinen Spritzschutz vom Hinterrad mehr, aber dieser Verlust ist nicht groß. Letztendlich ein preisgünstiger Umbau mit großer Wirkung auf den visuellen Fahrzeug-Eindruck. Hat sich für mich gelohnt.

MRA Scheibe

Im Zuge dessen wurde auch an der 2017er MT die MRA Scheibe als Wind- und Wetterschutz verbaut, hier aber in farblos/klar, nicht in rauchgrau wie bei der silber-blauen 2016er MT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.