Das R

Sorry für den nervig rätselhaften Titel, näheres dazu folgt demnächst hier (siehe Artikel-Update am 14.7.2018, bitte runterscrollen!)

Mehrere Fahrräder wurden in den letzten zwei Jahren verkauft, und bald gibt es einen sehr ungeplanten Garagenzugang.
Die körperliche Basis und die Lust dafür wurde vor allem durch Fahrten mit dem gut laufenden Cross Hybrid One Pedelec, sowie dem Dude Fatbike geschaffen. Für das hübsche Bild hier möchte ich mich bei meinem lokalen Spezl Willi – Radler- und Motorradkollege – bedanken, der mich bei dieser Fatbikerunde begleitet hat.

Abfahrt Bertenöd mit Fatbike - Danke für das Foto!
Abfahrt Bertenöd mit Fatbike – Danke für das Foto!

Unsere Gegend im Landkreis Rottal-Inn, die „niederbayerische Toskana“ ist ein Traum zum Fahrradfahren, und ich freue mich bei jeder einzelnen Runde, hier leben zu können.
Die folgenden Pedelecbilder stehen mal wieder für zwei sportlich gefahrene Runden in unseren Hügeln, und man sieht, da geht schon was, selbst mit einem 19kg Fahrrad. Klar schiebt der Motor bergauf kräftig an, aber meine Eigenleistung insbesondere in der Ebene oberhalb des Abregellimits von 25km/h wird auch immer besser, wie man u.a. am Schnitt sehen kann. Da stellt sich glatt die Frage, wie sich das mit einem sehr leichten Straßenrad ohne Motor darstellen würde. Und das möchte ich nun doch noch mal gerne herausfinden, wenngleich ich eigentlich bereits sicher war, keine auch nur entfernt radsportlichen Ziele mehr zu verfolgen.

Bei Weiding
Bei Weiding
Bei Weiding
Bei Weiding

R-Preview

Nun habe ich es nach München zur Filiale des Radversenders meiner Wahl geschafft. Motivation der Tour: nachträgliche Verifikation der Rahmenhöhe und Ausstattung, sowie Vermeidung eines Online-Fehlkaufes. Die folgende Collage zeigt die Farbe und Typ des kommendes Rades. Die Ausstattung wird allerdings auf Di2 verzichten und stimmt auch in anderen Details nicht überein. Rahmenhöhe wird kleiner sein.

Rose X-Lite Four Disk Size 57cm
Rose X-Lite Four Disk Size 57cm

Rahmenhöhe

Lt. Online-Vermessungsvideo liege ich exakt zwischen 53cm und 55cm. Das ist konsistent, denn auch früher war meine Rennrad-Rahmenhöhe 54cm. Das ehemalige hellblaue Cinelli lag bei gut 53cm Rahmengröße und hatte eine effektive Oberrohrlänge von 55cm. Länger hätte ich es nicht gewollt.

Rose X-Lite Six Disk Size 53cm
Rose X-Lite Six Disk Size 53cm

Im Münchner Shop war heute das superleichte X-Lite Six Disk ausgestellt. Es fiel tatsächlich auf, daß dieses Rad nochmal subjektiv deutlich leichter als das erwartete X-Lite Four Disk ist. Und es fiel zum zweiten auf, daß die Rahmenpassung mit Standardvorbau 90mm für mich quasi ideal war. Aufsteigen – Einrasten – perfekt, das hatte ich so nicht erwartet. Sofort starten, wohlfühlen. Allerdings war ich barfuß, nicht mit den Look Rennradschuhen, die einiges an Höhe ausmachen. Ich bleibe also vorerst beim bestellten 55er Rahmen mit 70er Vorbau, bei dem die effektive Länge gleich ist, aber Sitz-Lenker Höhenunterschied etwas moderater. Ich hatte in München nicht die Möglichkeit, den Sattel auf meine echte Schrittlänge auszuziehen. Er war etwas zu niedrig. Ich mag keine überlang ausgezogenen Sattelstützen, tendiere insofern wie gesagt doch zum 55er Rahmen. Die Geometrie scheint mir angenehmer, als die Bezeichnung „Race“ verheisst. Das ist wirklich cool. Und die vom Hersteller empfohlene Messmethode für die Rahmenhöhe stimmt zumindest bei mir sehr gut.
Das 57er Modell aus obiger Collage war mir definitiv zu lang und auch etwas zu hoch, ein 55er Rahmen zum Testen war nicht dort. Allerdings gab es immerhin einen 55er Rahmen zu sehen, denn der wurde grade von einem Kunden abgeholt.

2 thoughts on “Das R

  1. Hi Phil,
    jetzt bin ich aber sehr gespannt auf den Neuzugang und die weiteren ungeplanten sportlichen Erfolge.
    Ich selber bin begeisterte Pedelecista (Stevens e-Stoke, Koga e-Xite), fahre das Mountain-Bike aber ab und zu ohne Akku (der bleibt dann zu Hause) um die Eigenleistung zu verbessern.
    Viele Grüße,
    Irina Fundurina

    1. Siehe heutiger Artikelupdate mit näherer Information zum geplanten Neurad. Also Spannung hiermit erledigt. Sportliche Erfolge werden nicht geplant, es verbleibt bei engagiertem Privateinsatz, wie (fast) immer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .