DT 350 Straight Pull Nabe in Streetstepper RS20 Hinterrad

Eine Überraschung

Ein wenig wie die Jungfrau zum Kinde bin ich zu einer wunderschönen und sündteuren DTSwiss 350 Straight Pull MTB Nabe samt passender DT Champion Speichen mit geradem Kopf gekommen: ein genau wie ich vom Streetstepper begeisterter Blogleser hat mir dieses Set aufgrund meines Artikels zum geplanten Laufradsatz für den Streetstepper RS20 spendiert. Da ist man erstmal platt. Bauteile dieser Preisklasse leiste ich mir seit langer Zeit schon nicht mehr, und umso größer ist die Freude darüber. Dem Spender sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Es versteht sich, daß diese Edelnabe im RS20 verbaut wird, auch wenn ambitionierte Mountainbike Sportler eine solche Verwendung womöglich als Verschwendung eines hochwertigen Leichtbau-Sportradteils betrachten könnten. Ich jedenfalls bin ein Freund überraschender Teilekombinationen.

Einspeichen

Es ist das erste Mal, daß ich für ein Fahrrad gerade Speichen verwende. Meine Bedenken waren zum einen, daß sich die Speichen beim Anziehen der Nippel mitdrehen würden. Ab einer gewissen Speichenspannung fand dies allerdings nicht mehr statt, so daß man auch beim Zentrieren sehr gut arbeiten konnte. Zum anderen war ich nicht sicher, ob ich die Speichen in der gewohnten Reihenfolge einfädeln konnte. Dies war aber problemlos möglich, da die Nabe so gestaltet ist, daß die letzte der vier Speichengruppen außen in den Blöcken des Nabenflansches eingefädelt werden. Andernfalls wäre es spätestens bei Gruppe 4 etwas unangenehm geworden.

DTSwiss 350 Straight Pull Nabe eingespeicht
DTSwiss 350 Straight Pull Nabe eingespeicht

Die DT 350 Nabe erlaubt keine Variation des Austrittswinkels der Speichen am Nabenflansch. Man ist somit auf ein dreifach gekreuztes Einspeichschema festgelegt. Dies sollte man bei der Berechnung der Speichenlänge (am besten mit dem DT-Swiss Speichenrechner, da er die Nabendaten enthält) beachten. Unter Angabe des ERD 384mm für meine Kinetix Comp 406mm Felge ergab sich eine genau passende Speichenlänge von 196mm.

Das Einspeichen verlief recht unspektakulär. Das Einfädeln der geraden Speichen geht superschnell. Der erste Zentrierschritt bei noch losen Speichen erfordert, daß man die Speichen daran hindert, sich mit den Nippeln mitzudrehen. Hat man die initiale Speichenspannung erreicht, so drehen sich die Speiche erstaunlicherweise zumindest bei diesem Laufradbau nicht mehr mit, so daß man normal mit dem Nippelspanner arbeiten konnte.

Das fertige Laufrad

Streetstepper RS20 Hinterrad mit DTSwiss 350 Straight Pull Nabe
Streetstepper RS20 Hinterrad mit DTSwiss 350 Straight Pull Nabe, 743g incl. Felgenband, ohne Schnellspanner

Sollte ich irgendwann passende gerade Doppeldickendspeichen in schwarz in der notwendigen kurzen Länge ergattern, was leider nicht ganz billig ist, so werde ich das Rad nochmal umspeichen. Bis dahin tun die robusten DT Champion Speichen das gewünschte. Das fertige Laufrad incl. Felgenband und ohne Schnellspanner wiegt 743g. Das Vorderrad mit Schmidt SON 20R Nabendynamo wiegt 844g. 1600g ist ok für einen stabilen Nabendynamo Laufradsatz.

Die noch offene Frage ist, ob der beim Streetstepper RS20 notwendige Gummiring zwischen Ritzelpaket und Nabenflansch auch bei dieser Nabe applizierbar ist. Durch den Gummiring wird auch im Rollbetrieb ohne Treten sichergestellt, dass der Freilauf aufgrund der Reibung mit dem Gummiring immer mit der Nabe mitdreht. Andernfalls hätte man bei jedem Pedaltritt das Sperrklinkenspiel im Freilauf, was sehr stören würde.