Shimano XT 10-fach Schaltung am Streetstepper RS20

Der vorerst letzte meiner Umbauschritte am neuen Streetstepper RS20 wurde soeben erledigt. Nach Eigenbau-Radsatz, Scheibenbremse und Beleuchtung wurde noch die serienmäßige Shimano Sora/Altus 9-fach Schaltung mit 11-30 Kassette gegen eine Shimano XT 10-fach Schaltung (RD-M786 shadow plus SGS Schaltwerk, SL-M780 10-fach Schaltgriff, Kassette CS-M771-10, Kette CN-HG95) mit 11-34 Kassette ausgetauscht. 4 Zähne mehr im Ritzelpaket erschienen mir über den Daumen gepeilt ideal, um meine Steigfähigkeit zu erhöhen, die Ausdauer an Bergaufstücken zu verbessern, bzw. um ggfs. die Antriebsbelastung an Steigungen zu reduzieren.


Das Fahrzeug wiegt wie im dritten Bild gezeigt samt Beleuchung, Nabendynamo, Scheibenbremse, Kotflügel und weiterer kleiner Anbauteile 16,6kg, also nur unwesentlich mehr als im serienmäßig nackten Zustand, aber eben bei quasi Vollausstattung. Der sehr leichte aber dennoch robuste Laufradsatz wirkt sich sehr positiv aufs Gesamtgewicht aus.

Der Umbau auf die XT Schaltung brachte einige Gedenkminuten:

  • Kettenlänge: ich habe ein Set aus Kassette und Shimano 10-fach Kette gekauft, ohne mir Gedanken über die Kettenlänge zu machen. Die Kette im Set hatte 116 Glieder. Es zeigt sich, daß der Streetstepper eine sehr lange Kette benötigt. Es geht sich mit der neuen Kette zwar gerade so aus, aber eigentlich müßte man die Kette 4-8 Glieder verlängern, um im kürzesten Gang den Schaltwerkskäfig nicht in die vorderste Extremposition zu bringen. Mit 122 Gliedern hat es bei meinem XT Schaltwerk mit langem Käfig dann gut gepasst.
  • Friktionsring: der Gummiring zwischen Nabe und Kassette, welcher den Freilauf mit der Nabe mitführen soll, ist beim XT Ritzelpaket zu dünn. Von der Rückseite her ist diese Kassette ausgespart, so daß es keine Auflagefläche für den Gummiring gibt. Dieses Problem liess sich aber mit 2 Lagen Fahrradschlauchgummi, welchen ich etwa in die Form des vorhandenen Gummiringes geschnitten hatte lösen. Mit diesen zusätzlichen Lagen wird das Ritzelpaket nun ausreichend fixiert und dreht sich immer mit.

Die neue Schaltung funktioniert ausgezeichnet am Streetstepper. Wenngleich bereits die serienmäßige Schaltung einwandfrei ist, so spürt man doch den Unterschied in der Schaltqualität zur nunmehr verbauten XT Schaltung. Und der zusätzliche Berggang wird gute Dienste leisten.