Simbatrails

Growing up in a „Smalltown“ (Songs for Drella, Lou Reed, John Cale) muß gar nicht so furchtbar sein. Hier in Simbach hat man jedenfalls – wie vielfach im Blog zu sehen – ein wunderschönes dünn besiedeltes hügeliges Hinterland, die „niederbayerische Toskana“, perfekt zum Radfahren. Und das ist nicht alles. Wir haben Simbatrails, aka Fabian Kaliczewsky (oben im Bild, sowie unten in der Sprung-Galerie zu sehen!) und Team, hervorragende Dirtbike- und MTB-Fahrer, sowie angehender offizieller Freeride Guide, die in Simbach echt was weiterbringen. Und deshalb gibt es hier in unserer Kleinstadt nicht nur hochklassige Dirtbike-Kurse für Jugendliche im lokalen Skate- und Dirtpark Simbach, sondern es wird auch ambitioniert an weiteren umfangreichen Angeboten in Bezug auf Trails in der Umgebung gearbeitet: Anlegen von Strecken, Legalisieren existierender Strecken, bis hin zu einem Flowtrail-Projekt, geshaped wiederum von einem namhaften Profi.

Simbatrails Dirtpark

Ich hatte heute ganz unverhofft die Möglichkeit eines Besuchs im Simbatrails-eigenen kleinen Dirtpark in Erlach, der im Zeitraum von bisher drei Jahren von wenigen ambitionierten Leuten mit sehr viel Arbeit geschaffen wurde, und das sieht man dort auch. Diese Strecke ist also nicht der offizielle Simbacher Dirtpark beim Kletterzentrum, sondern eine versteckte kleine sehr aufwendig gemachte Anlage mit mehreren Lines und entsprechend steilen Roll Ins, sowie einem Kicker mit riesigem Sprungkissen dahinter. Ich habe richtig gestaunt, als ich das heute gesehen habe.

Simbacher Skate- und Dirtpark

Unsere Kinder haben beide vor längerem bereits als absolute Anfänger im Rahmen des Simbacher Jugend-Ferienprogramms an mehrwöchigen Simbatrails Kursen im offiziellen Simbacher Dirtpark teilgenommen. Wie gut das klappt, ist in folgender Galerie zu sehen, als Beispiel der Drop und der Transfer (und natürlich gibt es da noch viel mehr). Coole Sache. Schade, daß es zu meiner Jugendzeit keine derartigen Geschichten in der Kleinstadt gab. Deshalb muß ich mich heute bescheiden auf Fatbike-Fahren beschränken. Na egal.

(Bild 1 mit freundlicher Genehmigung von Fabian)

Es versteht sich, daß es an der Simbacher Anlage (Dirtpark und Skatepark) inzwischen im positiven Sinne rund geht, und man dort regelmäßig zahlreiche versierte junge Fahrer bewundern kann.

Fabian in Aktion

Dankenswerterweise darf ich hier zur Untermalung einige Fotos von Fabian selbst einstellen. Merci!

Fotograf: Julius Phil Thomas

Fotografen: Marlon, Eugen

Hinweis: Die Bilder der genannten Fotografen wurden von mir verkleinert, ansonsten nicht verändert. Die verwendete Galerie-Software zeigt die Bilder nicht in voller Qualität an, erlaubt aber die Anzeige des Vollbildes.

Mehr Info

Wer gern mehr Info möchte: Bei Facebook sind beeindruckende Simbatrails Videos und Fotos, sowie nähere Info zu finden. Ich finde das für unsere Kleinstadt hier absolut super. Das ist ein Traum für junge lerngierige MTB-Freunde, BMXer, Dirtbiker, Freerider und sowieso für Jugendliche, die einfach cool abhängen möchten. Und auch Erwachsenen wird lt. Fabian gerne geholfen. Ich selbst bin mit dem verletzten Knie ein bisserl raus aus der Geschichte. Ist so, kann man im Moment nix machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .