Strida LT Radlager

Mein Strida LT Klapprad hatte sich in mehreren Jahren als ungemein praktisches und witziges Fahrzeug bewiesen. Das Klapprad ist technisch ausgereift und macht trotz der bemerkenswerten Konstruktionsweise keine Probleme. Allerdings ist das Rad nur bedingt wintertauglich. Die ungeschützten Radlager nebst einigen anderen Lagern leiden im Streusalz und gehen früher oder später fest. Im Bild sieht man das Hinterrad mit Radlagern und Distanzbuchse, sowie dem Freilauf.
Bei meinem Strida waren nach drei Jahren Wintereinsatz die hinteren Radlager unbrauchbar, der Freilauf ausgeschlagen und laut, aber noch verwendbar, sowie auch das kleine Kugellager, welches den Riemen auf das Ritzel drückt stark ausgeschlagen. Zu ersetzen wären nun letztendlich alle genannten Teile, allerdings werde ich den Freilauf noch behalten. Das Neuteil ist sehr teuer. Beziehen kann man die meisten Teile im offiziellen Strida Shop.

Hier die Daten der Radlager

Aufschrift 6001 RS
Innendurchmesser 12mm
Außendurchmesser 28mm
Dicke 8mm

Diese Lager bekommt man leicht und günstig im Onlinehandel.

Strida LT Hinterradaufhängung
Strida LT Hinterradaufhängung

Erfreulicherweise montiert es sich am Strida sehr einfach. Das Rad ist dank der einseitigen Aufhängung schnell abmontiert. Die Radlager können mit einem entsprechenden Durchschlag ausgeschlagen werden. Beim Freilauf kann man die äußere Abdeckung nach Lösen von 6 kleinen Kreuzschlitzschrauben abnehmen und durch den entstehenden Spalt des bereits ausgeschlagenen Teils etwas Lagerfett ins Innere des Freilaufes hineinmanövrieren.

Immerhin kann man auch feststellen, daß die Vorderradlager sowie die Innenlager im Tretlager den Wintereinsatz bisher gut überstanden haben und keinen Verschleiß zeigen.

Update: nach dem Austausch der Radlager gegen 2 Markenlager aus dem Onlinehandel (alles in allem ca EUR 7.-) läuft das Strida wieder. Der Freilauf wird früher oder später auch fällig sein. Das schiebe ich bis auf weiteres vor mir her. 60 Eur für das Neuteil schrecken ab, und das Spezialwerkzeug zur Demontage des Freilaufs ist nicht vorhanden.