Trail-Tech Voyager GPS an Yamaha WR250R (I)

Geplant ist die Montage eines Trail-Tech Voyager GPS Computers. »Hier« findet man einen interessanten Forenbeitrag des Herstellers Trail-Tech zu diesem Gerät.
Bei der ersten vorbereitenden Sichtung für den Anbau gibt es eine erfreuliche Überraschung:

Für die Bordspannungsversorgung des Voyager ist keine Modifikation am Kabelbaum der WR250R notwendig.

Der für geschaltete Bordspannung ideal geeignete Standlichtanschluß ist mit einem lange gesuchten Sumitomi Stecker versehen, welcher erst seit einiger Zeit beim bekannten Wiener Motorradelektrikhandel XMAS1.at erhältlich ist, wie ein findiger XT-660.de Forenteilnehmer vor nicht allzu langer Zeit ermittelt hatte. Details dazu sind unter dem vorstehenden Link zu finden. Es handelt sich um exakt den Stecker, der in der XT660Z Tenere ungenutzt als potentieller 12V Bordspannungsanschluß hinter der Cockpitblende baumelt und ähnlich ideal zur Spannungsversorgung von GPS Geräten o.dgl. verwendet werden kann. Da ich von diesem Steckertyp eine größere Zahl bestellt hatte, um sie am italienischen Teneretreffen zu verteilen, wo ich dann wetterbedingt nicht teilnehmen konnte, ist dieses Anschlußproblem bereits perfekt gelöst. Im ersten Zwischenschritt werde ich den beim Motorrad ohnehin weitgehend sinnlosen Standlichtanschluß für den Voyager „mißbrauchen“, im zweiten Schritt werde ich mir mit Hilfe des noch zu bestellenden Steckergegenstückes einen Zwischenadapter mit einer Weiche basteln, der einfach in das Kabel der Standlichts eingeschleift wird.