WordPress Block Editor

Beim Rumwurschteln mit WordPress ist mir ein super hilfreicher Weblink untergekommen, den ich hier weitergeben möchte. Mehrfach habe ich mich gewundert und geärgert, warum der WordPress Block Editor bei mir nie funktioniert hat, insofern als das Plus Icon links oben (im Artikelbild orangefarben eingeringelt) immer ausgegraut und somit inaktiv war. Im Web ist dazu erstaunlich wenig zu finden, und wenn dann die üblichen „mach dies – mach das“ – WordPress Rundumschlag-Standardtips, welche meistens mehr Arbeit verursachen als zielführend zu sein. Aber dann hatte ich Glück. Da hat ein sehr findiger Mensch tatsächlich die rettende Lösung für meinen Fall (und vermutlich viele andere Fälle) entdeckt und dokumentiert (ich frage lieber nicht, wie lang da gesucht wurde), und das hat mir ganz viel Mühe erspart. Da wäre ich nie draufgekommen.

Hier folgt der Weblink auf die hilfreiche Seite:

https://rudrastyh.com/gutenberg/can-not-add-blocks.html

Danke für diesen Artikel! Ohne solche Seiten im Web wird man bekloppt und verursacht ein total sinnloses Plugin- und Theme Gemetzel, das in erster Linie nur Zeit und Nerven kostet. Woher das Setting stammte, ist nicht mehr nachvollziehbar, aber ich habe das wohl vor langem bereits aktiviert, weil ich damals als notorischer Texthacker keinen solchen WYSIWYG Editor nutzen wollte, oder es eben Probleme damit gegeben hatte, keine Ahnung.
Weils so schön ist, sieht man hier gleich einige womöglich unnötige Block-Editor-Spielereien im Text. Es funktioniert, und das sogar ziemlich gut, wie ich finde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .