Yamaha WR250R im Alltagsbetrieb

Einen Zahn am Ritzel länger übersetzt, mit Supermotoradsatz und etwas verkürzter Federbeinlänge bewährt sich die WR250R derzeit als sparsames und zuverlässiges Fahrzeug im Pendlerbetrieb auf Landstraßen und Wirtschaftswegen. Es fallen ca 130km pro Tag an. Erfreulich ist auch der niedrige Spritverbrauch von etwa 3,5l/100km bei dieser Einsatzweise, welcher an warmen Tagen ohne zwanghafte Sparfahrt, Spassverzicht oder Kriecherei erreichbar ist.