Big Dummy Umrüstung auf N360 CVP Nabe

Der Umbau das Big Dummy von Alfine auf N360 Nabe ist nahezu fertiggestellt. Bei der Gelegenheit wurde im Rahmen notwendiger Verschleissbehebungen der sehr gute aber leider zerbrochene Sportsalute Competitione Sattel gegen den Komfortsattel von Selle Italia Max Flight ausgetauscht.


Vor allem steht das Rad nun auf neuen Schwalbe Big Apple Leicht-Drahtreifen mit leichten Schläuchen. Hierdurch spare ich beträchtlich an Gewicht ein gegenüber der vorherigen Ausstattung mit Snafu Knob Job und schweren dicken Maxx DH-Schläuchen. Ein Teil des N360 Mehrgewichts wird so an massgeblicher Stelle wettgemacht, und diese Rechnung geht auf. Ich messe aktuell 20,1kg (N360 Ausstattung + SON 28 Disk + Komfortsattel) incl. der alten Antriebskette gegenüber vormals 19,5kg (Alfine-8 Ausstattung mit dem leichteren SON 20R Dynamo sowie Sportsalute Sattel). Darüberhinaus laufen die Schwalbe Reifen erheblich leichter als die alten Knob Job Reifen. Rüste ich das Fahrrad doch wieder mit dem leichteren SON 20R Vorderrad aus, so bleibt das Gesamtgewicht unter 20kg.
Es fehlt nurmehr die passende Antriebskette. Die vorgesehene Wippermann Connex 808 (3/23″ breit), eine sehr gute haltbare Kette, konnte nicht verbaut werden, da sie minimal zu schmal für das breite N360 Ritzel ist und die Laufeigenschaften daher mangelhaft waren.
Die neuen Bremsscheiben müssen sich nun mit den Belägen etwas einbremsen und die Sättel dann nochmals nachjustiert werden. Dann sollte der Continuous Variable Drivetrain Experience nichts mehr im Wege stehen. Inzwischen wurde ich allerdings von externer Seite überredet, auch am Vorderrad die braune Felge gegen eine weiße zu tauschen. Man hat ja sonst nichts zu tun.