Collection 406

Beim beruhigenden abendlichen Prüfen und Nachzentrieren einiger kürzlich gebauter Laufräder entstand vorhin dieses hübsche Bild in leider schlechter Smartphonequalität: alles Radgröße 406mm („20 Zoll“), davon 6 Serienlaufräder. Der Rest ist selbst eingespeicht.
Zu sehen sind die Serienräder des Tern X10 (orange, 14×406) und des Tern P9 (unten mitte, weiß, 406×17), sowie die unbenutzten Serienräder des Streetstepper RS20 (unten links und rechts außen in schwarz). Links und rechts hängen zwei momentan unbenutzte 28 Loch Kinetix Comp Felgen in 406×17. Ansonsten sind das zwei Nabendynamo-Eigenbauradsätze fürs Verge X10 (weiß, Nr.1 und 4 ganz oben) und P9 (silber, unten rechts), ein schmaler Radsatz für den Streetstepper (weiß mit Bremsscheibe bzw. Nr.2 ganz oben), das Nabendynamo-Vorderrad für ebendiesen (Nr.3 ganz oben) und das Alfine Hinterrad fürs Tern (unten links vorne).
Das schöne schwarze Streetstepper RS20 Hinterrad mit der DT350 Straight Pull Nabe ist leider nicht mit drauf.
Die Touren-Laufräder für die Tern Klappräder sind ständig in Benutzung. Die orangen Leichtlaufräder (Vorderrad 450g!) hingegen verwende ich nur gelegentlich für schnelle lokale Runden ohne Gepäck. Das Alfine Hinterrad fürs Tern war ein geglücktes Experiment und funktioniert einwandfrei, aber ich verwende es nur sehr selten, da ich dafür jedesmal die gesamte Schaltung umbauen muß. Den schmalen Radsatz für den Streetstepper hatte ich ursprünglich mit den beiden schwarzen Felgen links und rechts für den Ötztaler Bergmeister gebaut, und ihn später mit weißen Felgen umgespeicht. Dieser Radsatz wird seltener verwendet, ich werde ihn aber sicherlich noch brauchen.

Mein bisheriger Favorit ist das unten abgebildete leichte 20 Speichen Rad, das ich als Vorderrad für den Stepper gebaut hatte. In obigem Bild ist es die Nr.2 der oberen Reihe.

Kinetix Comp 406x17 mit Novatec Superlight Race Nabe
Kinetix Comp 406×17 mit Novatec Superlight Race Nabe

Dicht folgt in der Rangliste das neue SON XS Rad fürs Tern, zu sehen als Nr.1 der oberen Reihe, sowie das weiße Scheibenbrems-Hinterrad für den Streetstepper mit der feschen weißen SRAM X.9 Nabe.
Technisch am interessantesten ist sicherlich der extrem leichte Kinetix Pro Serienradsatz der Tern Verge X10, in oberem Bild anhand der orangen Felgen klar erkennbar.