MT-07: Heizgriffe, Bordnetzsteckdose, Nebenverbraucheranschluß

Heizgriffe

Erneut wurden an einer MT-07 Heizgriffe montiert, anders als beim letzten Mal ist es nun eine 2017er, und das montierte relativ preisgünstige Set nennt sich Oxford Premium Sports. Verglichen mit den letztens montierten Daytona Griffen hat man hier eine schönere Griffoberfläche, ein moderneres Steuerteil, sowie eine Schutzelektronik, die es ermöglicht, alles direkt an die Batterie zu verkabeln. Man erspart sich somit die Suche nach einem leistungsstarken Schaltplusanschluß oder gar eine Relaismontage. Und man muß nicht den Serienkabelbaum anzapfen.
Das Steuerteil konnte mittels des beiliegenden Haltebleches über die Kupplungsschellenklemmschraube und eine beiliegende Distanzbuchse fixiert werden. Das Blech wurde dazu leicht bearbeitet, also konkret das unnötige untere Loch abgesägt, der Schnitt rundgefeilt und die Kante im Blech ausgebogen.

Yamaha MT-07 mit Oxford Premum Sports Heizgriffen
Yamaha MT-07 mit Oxford Premum Sports Heizgriffen

Allerdings hat man immer noch ein großes Bedienteil, also keinen im Griff integrierten Schalter, und dazu einen unnötig dicken schweren Kabelbaum, welcher richtig viel Platz braucht. Ärgerlich sind die klobigen L-Anschlußteile an den Griffen selbst, grazil wie Eckbänke. Mit dem Einlenken geht es sich auf den Millimeter aus, sonst kollidieren die Anschlußleitungen mit dem Tankplastik. Man muß genau justieren oder die häßlichen L-Teile nach oben drehen. Also auch bei den Oxford Griffen kommt man nicht um Technologie im Dampflokomotivenstil herum. Gerade an der MT-07 ist das fies, weil man dort ganz wenig Platz für zusätzliches Gefuddel im Bereich Lenker/Lichtmaske hat.

Die Sache hat aber auch Vorteile: das Regelteil ist schön zu bedienen, sieht modern aus und bietet eine Schutzelektronik, welche erkennt, wenn der Motor aus ist. Dann werden die Heizgriffe deaktiviert. Der Regler selbst zieht extrem wenig Strom, leert die Batterie also nicht aus. Die Griffe sehen schön aus, müssen allerdings penibel verklebt werden. An der linken Seite reicht der mitgelieferte Kleber nicht aus zur sicheren Fixierung. Eine Lage Tape ist unumgänglich.

Anders als bei der 2016er MT habe ich die Kabelwurst nicht mehr offen beim Steuerkopf, sondern links unterm Tank untergebracht, direkt hinter dem Regler. Man sieht in folgendem Bild zum einen die mit den anderen Kabeln nach hinten geführten Extraleitungen (dunkler Bereich am Steuerkopf), sowie die unauffällig am Lenker angebrachte Bordnetzsteckdose für die Navistromversorgung. Und das ist bereits alles an Verkabelung, was hier nachzurüsten ist. Mehr wirds nicht mehr.

Bordnetzsteckdose und Nebenverbraucheranschluß

Yamaha MT-07 Bordnetzsteckdose am Lenker
Yamaha MT-07 Bordnetzsteckdose am Lenker

Gleichzeitig wurde der gut versteckte Nebenverbraucheranschluß der MT-07 freigelegt. Man kann einen passenden Gegenstecker erwerben und dann Kleinverbraucher anschließen. Dieser Schaltplusanschluß ist mit 2A abgesichert und eignet sich ideal für Navis, nicht jedoch für Leistungsverbraucher oder zum Aufladen der Batterie.

Der Anschluß liegt direkt hinter dem Regler, ist aber schwer erreichbar und steckt in einem am Kabelbaum verklebten blinden Gegenstecker. Es ist ein zweipoliger weißer Stecker. Man muß mit zwei Schraubenziehern die Sicherung des Steckers drücken und gleichzeitig den Stecker lösen, nach oben biegen (aus Platzgründen) und ihn dann abziehen. Viel Spaß!

Die Bilder folgender Galerie haben noch Kommentartext dabei. Einfach anklicken.

Folgender Link ins mt07-forum.de führt zu einem hilfreichen Posting, welches einen Ebay Link enthält (errebishop.com in Italien). Da kann man den gesamten Stecker günstig kaufen. Alternativ gibts den Stecker auch bei meiner früher gern genutzten Elektrikquelle Xmas1.at, wo man ihn über die Steckersuche (2-polig) schnell in deren PDF-Wust findet, allerdings sind die Versandkosten nach Deutschland unrealistisch.

Was mir jetzt noch fehlt, sind geeignete Griff-Abschlußkappen, die bei den Oxford Griffen dummerweise nicht beiliegen. Die vollkommen unnötigen Lenkergewichte der MT kommen jedenfalls nicht mehr dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.